Projekt HICARE

INNOVATION - Outcome-orientierte Interventionsstudien zur Prävention MRE-assoziierter nosokomialer Infektionen

Das Projektfeld INNOVATION umfasst klinische Prüfungen von Produktinnovationen zur Prävention und Therapie von Kolonisationen und Infektionen mit MRE.

Dies wird durch eine multizentrische Analyse der Prävalenz und Bedeutung der

wichtigsten multiresistenten Erreger von Surgical Site Infections (SSI) in der typischen Patientenpopulation orthopädisch-unfallchirurgischer, kardiologischer und kardiochirurgischer Kliniken ergänzt. Die zu untersuchenden Innovationen adressieren zum einen eines der dringendsten Probleme der Implantologie: die Infektion mit gegen eine Vielzahl etablierter Antibiotika unempfindlichen Bakterien. Zum anderen sollen neue systemische und lokale Verfahren zur Therapie dieser schweren Infektionen, teilweise unter Erhalt des eingebrachten Materials, evaluiert werden.

 

Projektleiter:

Prof. Dr. med. Dipl.-Ing. Rainer Bader

Universitätsmedizin Rostock

Orthopädische Klinik und Poliklinik, Medizinische Fakultät

Doberaner Straße 142

18057 Rostock

 

Tel.: 0381 49 49 337

Fax: 0381 49 49 308

E-Mail: rainer.bader[at]med.uni-rostock.de

HICARE im Rückblick

HICARE-Projektdokumentation, veröffentlicht anlässlich der Abschlusspräsentation auf dem DGKH-Kongress 2016.